Skip to main content

Wichtige Info zur aktuellen Situation

Spargel!

Der erste Spargel ist geerntet!

Ab dem 10. April haben wir den Hofladen wieder täglich von 08.00- 18.00 Uhr geöffnet.

Gebacken wird Mittwoch bis Sonntag. Gerne können Sie uns Brot und Brötchenbestellungen durchgeben. Per mail hofladen@schulze-roetering.de oder über Telefon 02382-2742.

Daneben ist unser Online-Shop eine gute Alternative, insbesondere für die Destillate.

Aufgrund der aktuellen Situation, ist das Landgasthaus leider weiterhin geschlossen.

Bleiben Sie gesund!

Entdecken Sie unseren Hof

Schulze Rötering

Zum Verschenken

Verschenken Sie einen Gutschein für unsere köstlichen Spirituosen, einen schönen Abend im Landgasthaus ab Dezember oder für die verschiedensten Artikel aus unserem Hofladen.

Gutschein bestellen

Spirituosen von Weltklasse

Nach vielen bedeutenden Auszeichnungen in den Vorjahren wurde unsere Brennerei 2019 bei dem international renommierten Wettbewerb „World-Spirits Award“ im italienischen Bassano del Grappa mit zahlreichen Preisen geehrt.

Die höchst mögliche Prämierung als „Distillery of the Year“ macht Brennmeister Martin Schulze Rötering dabei besonders stolz: „Im globalen Wettbewerb, unter höchst anspruchsvollen Bedingungen, diese Auszeichnung zu erhalten, ist einfach überwältigend für mich und mein Team.“

Die weitere Anerkennung als „World Class Distillery“ mit sechs Gold- und einer Silbermedaille zeugt darüber hinaus von der Extraklasse der besonders reinen Erzeugnisse. Überzeugen Sie sich selbst von einer Qualität, die alle Sinne anspricht.

Tradition trifft Leidenschaft

Herzlich Willkommen auf dem historischen Hof Schulze Rötering, der um 1340 zum ersten Mal im ältesten Höferegister des Domkapitels zu Münster Erwähnung findet. Mehr als 500 Jahre zurück reicht die Geschichte des unweit des Werse Rad Weges gelegenen Hofes, der unter dem Namen Schultetus to Rötering in Ahlen extra muns erstmals 1498 in den Schätzungsregistern des ehemaligen Fürstentums Münster erscheint.

Die eindrucksvolle Hofstelle aus dem 14. Jahrhundert liegt innerhalb einer traditionellen Gräfte. Die geschichtsträchtigen Fachwerkhäuser außerhalb der Gräfte beheimaten heute das Landgasthaus und den Hofladen - sie wurden in den letzten 20 Jahren neu am Hof wiederaufgebaut. Noch heute wird der Hof von Martin und Hildegunde Schulze Rötering als Ackerbaubetrieb geführt. Sie widmen sich neben der Erzeugung von Weizen und Raps, vor allem dem Anbau und dem Verkauf von feldfrischem Spargel und Erdbeeren.

Die neue Brennerei, das Backhaus und das Landgasthaus erweitern das Angebot erstklassiger Lebensmittel und Rohstoffe höchster Qualität und Güte. Eine lange Tradition und große Anziehungskraft haben inzwischen das große Hoffest an Pfingsten, an dem der alte Gräftenhof seine Tore für die Besucher öffnet und mit vielen Leckereien und Unterhaltsamem aufwartet sowie der urige Weihnachtsmarkt am dritten Advent.

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf

Wir freuen uns über Ihre Anfrage

Ihre Nachricht an uns